Frühstück der FRAUEN UNION GEILENKIRCHEN

am 25. Juli 2020 im ‚Café Franz‘ in Geilenkirchen

25.07.2020 | Barbara Conrads | Bauchem

Mit ‚Abstand‘ eine sehr gute Veranstaltung der FRAUEN UNION GEILENKIRCHEN war dieses nachgeholte Frühstück im ‚Cafè Franz`. Man konnte förmlich spüren, wie sehr sich die Mitglieder darauf gefreut hatten, wieder einmal persönlichen Kontakt zu ihren Mitstreiterinnen aufnehmen und sich austauschen zu können.

Mit ‚Abstand‘ eine sehr gute Veranstaltung der FRAUEN UNION GEILENKIRCHEN war dieses nachgeholte Frühstück im ‚Cafè Franz`. Man konnte förmlich spüren, wie sehr sich die Mitglieder darauf gefreut hatten, wieder einmal persönlichen Kontakt zu ihren Mitstreiterinnen aufnehmen und sich austauschen zu können.

 

Die Vorsitzende Judith Jung-Deckers begrüßte die Teilnehmerinnen mit den Worten: „Ich begrüße Sie alle sehr herzlich. Danke, dass eine so große Mitgliederzahl unserer Einladung gefolgt ist. Das zeigt mir, welch‘ gut vernetzte und wichtige Organisation die FRAUEN UNION GEILENKIRCHEN ist. Ich wünsche uns allen gute Gespräche und einen guten Appetit.“ Anschließend begrüßte sie namentlich die ebenfalls anwesende parteilose Bürgermeisterkandidatin Daniela Ritzerfeld.

 

Die Teilnehmerinnen ließen es sich zunächst bei einem reichhaltigen Frühstück an zwei liebevoll gedeckten Kaffeetafeln bei anregenden persönlichen und politischen Gesprächen gut gehen. An der gelösten Stimmung konnte jeder erkennen, wie gut dieses Frühstückstreffen in Corona-Zeiten den Frauen tat.

 

Die nächsten Kommunalwahlen stehen vor der Tür. Am 13. September 2020 ist es soweit.                                                                  Die Bürgermeisterkandidatin Daniela Ritzerfeld nahm deshalb im Anschluss an das Frühstück die Gelegenheit wahr, ihr Wahlkampfprogramm und ihren Wahlkampfflyer vorzustellen, ein Wahlkampf, der in Corona-Zeiten völlig anders ablaufen müsse, als dies ursprünglich geplant war. Anschließend sprach sie einige politische Ziele an, die sie nach ihrer Wahl in Angriff nehmen wolle und beantworte eine Vielzahl von Fragen der Teilnehmerinnen.

 

Am Ende der Veranstaltung dankte die stv. Vorsitzende Christine Reichel nochmals allen Teilnehmerinnen für das positive Zusammentreffen.

 

Den Organisatoren im ‚Cafè Franz‘ sei an dieser Stelle auch herzlich Danke gesagt. Nicht nur das reichhaltige Frühstück war sehr gut vorbereitet, sondern auch den vorgeschriebenen Hygienevorschriften wurde vorbildlich Rechnung getragen.

aktualisiert von Lars Speuser, 12.08.2020, 08:14 Uhr